WillkommenSchuheKleidungMein ShopKalenderTermineReferenzenPresseKünstlerImpressumPopart-Bild
Nico BIELOW

Der Künstler Nico Bielow steckt voller Energie und Kreativität. Geboren ist er am 5 April 1977 in einem Ort in der Nähe von Magdeburg. Schon in seiner Kindheit machte er mit seinem Temperament und grenzenlosen Ideen alle verrückt. Mit 5 Jahren spielte er zum ersten Mal im Theaterstück Schneewittchen mit. Er übernahm die Rolle der kleinsten Zwerg, wenn dies mal kein Omen war. Es folgten bis Ende der 90er Jahre unzählige Auftritte.
1994 zog er nach Bremen um den Beruf des Raumausstatter, Dekorationsnäher und Polsterer zu erlernen. Diese Ausbildung beendete er erfolgreich 1999 und ging dann ans Musical Theater Bremen und arbeitet dort in der Kostümabteilung von Jekyll and Hyde.
In dieser Zeit konzentrierte Nico sich verstärkt auf die Theaterarbeit und gründete die „Dalmatinerkühe“. Diese Theatergruppe bestand aus 19 Körperbehinderten Menschen. Sie schrieben alle Stücke selbst und er führte bei allen Stücken Regie. Dank des Sponsors Bremen Vier, war es der Gruppe möglich im Jungen Theater Schnürschuh oder auch im Schlachthof Bremen zu spielen. Der Erfolg war so groß das später eine Turnhalle in Horn gemietet werden musste. Beim Bundestheater Wettbewerb machten sie den dritten Platz und traten auf dem Bremer Domshof vor 4500 Leuten auf.
2000 trennte sich die Gruppe und jeder ging seinen Weg. Nico Bielow kümmerte sich verstärkt um das Schreiben von Büchern. Bis 2011 schrieb er drei Werke. Alle landeten in den Top Ten der Verkaufscharts von Amazon. Das letzte mit dem Titel „Heimkind“ belegte sogar Platz eins.
Natürlich wäre Nico nicht Nico wenn er nur eine Sache machen würde und er entdeckte zufällig das er auch malen kann. Eigentlich wollte er nur ein Bild bei Ebay ersteigern, als dieses kam, meinte er: „das hätte man auch selbst machen können“. Gesagt und getan. Die ersten Versuche waren schrecklich.
Eine Leinwand nach der Anderen schrie ich will weg. Eines Tages versuchte er es noch einmal und war so unzufrieden, das er einen Schwamm nahm um die Farbe abzuwischen. Es entstand ein Muster. Die Geburt seiner Technik war gekommen. Er nahm alles was man im Haus finden konnte. So entstanden ganze Bilder mit Zahnstochern, Gläsern,Spachtel,Messer oder Gabeln. Es entstanden bis 2012 über 200 Werke.
Die mussten nun auch mal an die Öffentlichkeit, schon allein wegen Platzproblemen. Erst als eine Nachbarin, Künstler Henry Meyer auf ihn ansetzte und er einfach Bewerbungen versendete, machte es klick. Schon zwei Monate später stellte er im Schlachthof beim Kunstmarkt auf. Dann ging alles sehr schnell.
Auf dem Kunstmarkt lernte Nico die Künstlerin Jill Jaffreys kennen und wurde von ihr eingeladen Gastkünstler auf ihrer Ausstellung zu sein. Er öffnete drei Onlineshops In Europa und Amerika. Dort bekommt man Taschen, Schneidebretter oder Tassen mit den Motiven des Künstlers. Die Idee „Kunst to go“ entstand.
2013 hatte er seine erste eigene Ausstellung in der „Inkatt Galerie“ in Bremen. Die Ausstellung lief über 6 Wochen. Er stellt beim „Centrum der Kunst“ aus und ist häufig auf dem Kunstmarkt Bremen zu Gast. Dank dem Internet und der Plattform Facebook, verkauft er seine Bilder verstärkt nach Indien, China, Amerika, in die Schweiz und andere Länder. Die ist nur möglich, da er nicht nur noch malt, sondern auch einfache Fotos, am Computer bearbeite und diese dann als Druck auf Leinwand vermarktet. So entsteht aus einem einfachen Weihnachtsbaum ein ganz neues Motiv. Im September 2013 bekam Nico Bielow die Bestätigung vom Cornelsen Verlag einen Kalender zu erschaffen. Dieser erschien im selben Verlag wie die Harry Potter Bücher. Innerhalb einer Woche war die erste Auflage vergriffen.
Im Dezember erschien ein Bericht mit fünf seiner Werke in einem Indischen Kunst-Magazin.
Im Jahr 2014 stellt er in der ersten Hälfte des Jahres gleich in zwei Galerien gleichzeitig aus. Im März auch im Bremer Westend.

Ausstellungen
1990 1994: Festes Mitglied vom ICC Immekath (Karnevalsverein) mit rund zehn öffentlichen Auftritten pro Jahr.

1995 2000: Schauspiel und Regie bei der Theatergruppe Dalmatinerkühe in Bremen mit öffentlichen Auftritten im:
Berufsbildungswerk Bremen (Schule ist cool)
Theatertreffen Hannover
20 Aufführungen mit dem Stück „Harem“
Aufführungen auf dem Bremer Marktplatz „8 Theatertage“
Auftritt im „Jungen Theater“, „Horner Schule“ und dem „Berufsbildungswerk Bremen“ mit „Macht Fernsehen schlau“
Weitere Auftritte im Berufsbildungswerk sowie in Hannover und dem Schnürrschuh Theater „Zweimal 45“

1998 2000: Regie bei den Dalmatinerkühen
2001 2007: Start der malerischen Künste und weltweitem Vertrieb. Mehr als 200 Bilder wurden in dem Zeitraum erstellt und verkauft

2007: Erstes Buch veröffentlicht „Kind zu verschenken“
2008: Zweite Buchveröffentlichung „Wenn ich nicht wiederkomme, bin ich nicht da“

2010: Dritte Buchveröffentlichung „Meine Weltgoogle“
2010 2012: Künstlerpause. In dieser Zeit entstehen mehr als 250 Bilder
2012: Ausstellungen im Schlachthof „Bremen Kunstmarkt“ im September, Oktober, November
2012: „Centrum der Kunst“ im Oktober im Walle Center
2012: sowie bei Jill and Gandalff im November
2012: Präsentation der eigenen Taschen, Schneidebretter und Tassen Kollektion

2013: März, Mai, Juni, Juli Ausstellung im Schlachthof „Bremen Kunstmarkt“
2013: April Eröffnung des Online Shop in America und Europa
2013: Juli bis August Ausstellung in der Inkatt- Gallerie „Kunst ist Trumpf“
2013: September, November und Dezember Ausstellung im Schlachthof „Bremen Kunstmarkt“
2013: Oktober Ausstellung im Walle-Center „Zentrum der Kunst“
2013: November Erscheinung des Jahreskalender 2014 im Cornelsen-Verlag
2013: November Ausstellung im Schlachthof „Bremen Kunstmarkt“
2013: Dezember Ausstellung in Schwerin „Kunst ist Trumpf“
2013: Mit 5 Werke in der Indischen Kunstzeitung vertreten. „The Browsing Corner“

Weitere Ausstellungen in 2014:
2014: Januar bis April Haus der Zukunft in Lüssum
2014: März bis April im „Bremer Westend“
2014: April bis Juli 2014 Schlachthof Bremen
2014: Juni Kunstsommer Borgfeld
2014: 14. und 15.06.2014 Internationale Kunstausstellung in Minden
2014: 21.06.2014 Internationale Kunstausstellung in Bremen
2014: Juli bis August EKZ Berliner Freiheit
2014: 10. August Kunstfest Worpswede
2014: 31. August „Zeig deine Kunst“ in Hamburg
2014: November Kunstherbst in Vegesack
2014: November bis Januar 2015 Weserterrassen
2014: November bis Dezember Kulturhaus Pusdorf

Termine 2015
01.09.2014: Eröffnung der eigenen Galerie EinzigARTig in der Vegesacker Str. 89 in 28217 Bremen
2015: 06.03. bis 27.03.2015 Bürgerhaus Vegesack
2015: 11.01. bis 11.02.2015 Kulturhaus Walle
2015: Dezember bis Januar 2016 Atelier 22 Celle